Referenzobjekt: Wohn- und Geschäftshaus am Bodensee

  • Baujahr: 2018
  • Bauart: KfW 55 inkl. Photovoltaikanlage 9,6 KW/p
  • Fläche: ca. 320 m²
  • Heizsystem: DIGEL HEAT Infrarotheizungen
  • Heizleistung: 16 kW
  • Anzahl der Heizelemente: 23 Paneele
  • Warmwassererwärmung: 3 Durchlauferhitzer


Der Kunde berichtet begeistert: "Bei der Energielösung für mein Wohn- und Geschäftshaus habe ich mir bei der Heizung und der  Warmwassererwärmung mit Infrarot und Durchlauferhitzer im Vergleich zur Wärmepumpe mit Fußbodenheizung bei den Investitionskosten 11.000 € gespart. Die PV Anlage von 9,6 KW/p minimiert den Energieverbrauch auf das Nötigste. Da ich noch überschüssigen Strom in das Netz eingespeist habe, erhielt ich eine Rückvergütung.

  • Stromverbrauch
    06/2018 – 04/2019 (1. HP von 10 Monate) 9142 KW (22 ct/KW netto) = 2011,24 €
  • Einspeisung  durch PV Anlage
    06/2018 – 04/2019  6618 KW (12ct/KW netto) = 794,16 €

Meine Kosten für das Heizen, den Gewerbestrom, Warmwasser, u. Haushaltsstrom waren
bei 122 € netto/mtl. für eine Nutzfläche von 320 m² Wohn-u. Geschäftsraum.
Die angenehme Wärme der Infrarotheizungen genieße ich und meine Familie in vollen Zügen
und bereue meine Entscheidung der Investition in keiner Weise."